Dr. Susanne Schwertfeger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Wilhelm-Seelig-Platz 2, R. 103
Telefon: +49 431 880-4633
Telefax: +49 431 880-4628
schwertfeger@kunstgeschichte.uni-kiel.de

Sprechzeit(en): Montags 16-17 Uhr. Während der vorlesungsfreien Zeit wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail gebeten. Derzeit finden wegen der Pandemie keine persönlichen Sprechstunden statt. Bitte nehmen Sie Kontakt per E-Mail auf.

Curriculum Vitae

Geboren 1972 in Gütersloh; Studium der Kunstgeschichte, der Ur- und Frühgeschichte, der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte an der CAU Kiel; 2006 Direktpromotion zum niederländischen Trompe-l´oeil abgeschlossen; Arbeit am Habilitationsprojekt.

Von 06/2006 bis 10/2008 befristete Lehraufträge am Kunsthistorischen Institut der CAU Kiel; von 04/2007 bis 09/2009 Dozentin an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel.

Von 10/2008 bis 10/2009 Vertretung der Wissenschaftlichen Assistenz, von 10/2009 bis 04/2015 Wissenschaftliche Assistenz am Kunsthistorischen Institut der CAU Kiel. Seit 05/2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin.

  • Mitarbeit an der Ausstellung ,Feridun Zaimoglu in Schrift und Bild' (12/2011-02/2012), Universitätsbibliothek Kiel;
  • Mitarbeit an der Ausstellung ,Schriftbilder' (12/2010-01/2011) mit Arbeiten von Elsbeth Arlt in der Umtrieb-Galerie, Kiel;
  • Kuratierung der Ausstellung ,Dämmerung' (11/2010) in der Umtrieb-Galerie, Kiel;
  • Leitung des Workshops ,Einführung in die europäische Kunstgeschichte' an der Art School Palestine, Ramallah (10/2008);
  • Assistenz in der Umtrieb-Galerie für zeitgenössische Kunst, Kiel (11/2007)-10/2008);
  • freie Mitarbeiterin des Museums Tuch + Technik, Neumünster (11/2007-10/2008);
  • freie Mitarbeit am Kulturbüro Neumünster (05/2007-10/2007);
  • Praktikum in der Kunsthalle zu Kiel (11/2005-05/2006).

 

Forschungsschwerpunkte
Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts; Malerei des niederländischen Barock; zeitgenössische Kunst aus Schleswig-Holstein; Fotografie; Keramik; Text-Bild Relationen; Illustrationen der Gothic Novel; Ästhetik des Comic.

Veröffentlichungen

  Beiträge in Review
 

Rezension zu NICHOLAS BAER, MAGGIE HENNEFELD, LAURA HORAK, GUNNAR IVERSEN (Hg): Unwatchable, New Brunswik et al.: Rutgers University Press 2019, für: MEDIENwissenschaft 01 (2020).

 

Rezension zu LUCAS HARARI: Der Magnet (2018) und MÜLLER-WEISS, ANDREAS: Der Pavillon. Mord an der Promenade Le Corbusier (2019), beides Zürich: Edition Moderne AG, für: CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung #6 (2019).

 

I. Selbständige Bücher
  Susanne Schwertfeger: Das niederländische Trompe-l´oeil im 17. Jahrhundert. Studien zu Motivation und Ausdruck, Diss. phil. Kiel 2006 (über e-diss.uni-kiel.de)

 

II. Herausgeberschaft & Bearbeitungen
 

(Hg. zusammen mit Klaus Gereon Beuckers und Christoph Jobst): Schriften aus dem Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (seit Oktober 2018):
Band 9 = Melanie Jacobi: Die Restitution der Kunstsammlung der Hamburgerin Emma Budge (1852-1937). Ein Beitrag zur Provenienzforschung, Berlin 2018.

 

(Hg. zusammen mit Danijela Pivašević-Tenner): Kat. Moderne trifft heute, Kiel 2018.

 

(Hg. zusammen mit Gerrit Lembke, Cord Christian Casper und Julia Ingold): CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung (ab Oktober 2014).

 

(Hg. zusammen mit Dr. Hans Hoch Stiftung durch Danijela Pivašević-Tenner): Kat. Keramik Künstler Haus. Sammlung Stadttöpferei Neumünster, Neumünster 2012.

 

Kat. trans| formation. Internationales Keramiksymposium Neumünster 2010, hg. v. Jürgen Fitschen, bearbeitet von Ulrich Schneider, Susanne Schwertfeger, Vera Henkelmann und Danijela Pivâsevic-Tenner, Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig 2010.

 

III.

Ausgewählte Beiträge

 
 

Zur Transformation von Erinnerungen: Triumphsäulen – 42 Szenen der Gegenwart, in: Danijela Pivašević-Tenner. Den Faden aufnehmen – Installationen aus Ton und Textilem, hg. v. Stiftung Museum, Kunst und Kultur der Stadt Neumünster und Museum Tuch + Technik, Neumünster 2019, S. 33-41.

 

Mehr als die Summe der Teile: Von Materialexperimenten in der Kunst, sowie: Konferenzbericht: Trans | formation – das erste Internationale Keramiksymposium in Neumünster (2010) / Das zweite Internationale Keramiksymposium in Neumünster (2017), in: 3. Internationales Keramiksymposium Neumünster: Materialität in der Kunst, hg. v. Danijela Pivâsevic-Tenner, Neumünster 2019, S.9, S. 31-37.

 

Konkretes Leuchten. Zu den Neonarbeiten von Ferdinand Kriwet, in: Ferdinand Kriwet. Visuelle Poesie und ihre Medialität, Tagungsband Kiel, hg. v. Klaus Gereon Beuckers und Hans-Edwin Friedrich, München 2019, S. 75-85.

 

»No spoilers, please«: The crux of illustrating the explained Gothic without explaining the mystery, in: Studies in Horror and the Gothic. Thematic collection of Palgrave Communications 3 (2017), hg. v. Dr. John Edgar Browning.  https://www.nature.com/articles/s41599-017-0018-z

 

Die Fliege an der Wand. Von illusionistischen Insekten und dem kontemplativen Mehrwert der getäuschten Sinne, zusammen mit Miriam Hoffmann, in: Tierstudien 11 (2017), S. 51-62.

 

Alle Macht den (Dilettanten) Bildern! Found Footage, CCTV und das Horror-Genre – Überlegungen zur Reihe »PARANORMAL ACTIVITY« vor dem Hintergrund des Iconic Turn, in: (Dis)Positionen Fernsehen &Film. Tagungsbeiträge des 27. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, hg. v. Miriam Drewes, Valerie Kiendl, Lars Robert Krautschick u.a., Marburg (Schüren) 2016, S. 125-130.

 

Re-Education as Excorcism: How a White Dog Challenges the Strategies for Dealing with Racism, in: Animal Horror Cinema: Genre, History and Criticism, hg. v. Nicklas Hållen, Johan Höglund u. Katarina Gregersdotter, Basingstoke (Palgrave Macmillian) 2015, S. 126-145.

 

Behind the Comforting Facades. On Taryn Simon’s »An American Index of the Hidden and Unfamiliar« (2007) as a Contemporary Emblem Book, in: Emblematic Strategies in Contemporary Art, hrsg. von Hanna Pahl, (= Schriften aus dem Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 7), Wien u.a. 2014, S. 79-98.

 

Danijela Pivâsevic-Tenner, in: Kat. Back to Earth. Die Wiederentdeckung der Keramik in der Kunst von Picasso bis Ai Wei Wie, hg. v. Martin Henatsch, Herbert Gerisch Stiftung, Neumünster 2013.

 

Überlagerung von Traditionen bis zur Entdeckung des Objekts, in: Danijela Pivašević-Tenner: offene KomPositionen (Ceramica Borealis. Edition zur zeitgenössischen Keramik im Norden 04), hg. von der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein, Kiel 2012.

 

25 Jahre. Das Konzept der Stadttöpferei Neumünster im Wandel, in: Kat. Keramik Künstler Haus. Sammlung Stadttöpferei Neumünster, hg. v. Susanne Schwertfeger und Danijela Pivâsevic-Tenner, Stadttöpferei Neumünster, Neumünster 2012.

 

Ornament und Dramatik. Zum bildnerischen Werk von Feridun Zaimoglu, in: Kat. Feridun Zaimoglu - in Schrift und Bild. Beiträge zum Werk des Autors und Künstlers, hg. v. Rüdiger Schütt, Universitätsbibliothek Kiel, Kiel 2011.

 

Effect Neumünster #1 (2010) - Orly Nezer, in: Kat. trans formation. Internationales Keramiksymposium Neumünster 2010, hg. v. Jürgen Fitschen, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig 2010.

 

Die Suche nach der wahrhaftigen Gestalt, in: Kat. ,K(l)eine Experimente. Kunst und Design der 50er Jahre in Deutschland', hg. v. Herwig Guratzsch und Ulrich Kuder, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Kiel 2008.

 

Figurstudien nach dem ,Triumphzug des Dionysos' von Maerten van Heemskerck (um 1543) - unbekannter Niederländischer Künstler, in: Kat. ,Kunsthalle zu Kiel', hg. v. Dirk Luckow, Kunsthalle zu Kiel, Köln 2007.

 

Stillleben Stillleben mit Fisch (um 1620) - Adriaen Matham, in: ,Kat. Kunsthalle zu Kiel', hg. v. Dirk Luckow, Kunsthalle zu Kiel, Köln 2007.

 

Damen mit Hündchen (1880/1882) - Wilhelm Trübner, in: Kat. ,Kunsthalle zu Kiel', hg. v. Dirk Luckow, Kunsthalle zu Kiel, Köln 2007.

 

IV. Ausgewählte Rezensionen
 

Rezension zu ANDREAS ZEISING: Radiokunstgeschichte. Bildende Kunst und Kunstvermittlung im frühen Rundfunk der 1920er bis 1940er Jahre, Habilitation Siegen, Köln/Weimar: Böhlau, 2018, in: MEDIENwissenschaft 03 (2019), S. 327f.

 

Rezension zu ANDI FISCHLI: Eins führt zum anderen. Ein illustrierter Teufelskreis. Zürich: Pica Verlag, 2015, in: CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung #4 (2017).

 

Rezension zu MIKE MIGNOLA (W/Cover), BEN STENBECK (P), DAVE STEWART (C): Frankenstein Underground. Ludwigsburg: Cross Cult, 2015, in: CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung #4 (2017).

 

Roundtable-Rezension zu NICK SOUSANIS: Unflattening. Cambridge: Harvard University Press, 2015, in: CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung #2.5 (2016).


 

Rezension zu JULIA ROUND: Gothic in Comics and Graphic Novels. A Critical Approach. Jefferson: McFarland & Company, Inc., 2014, und CHRISTIAN W. SCHNEIDER: Framing Fear. The Gothic Mode in Graphic Literature. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2014, in: CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung #2 (2015).

 

Rezension zu INKE BECKMAN: Geflügel, Austern und Zitronen. Lebensmittel in der Kunst und Kultur der Niederlande des 17. Jahrhunderts, Diss. Göttingen, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2014, in: Zeitschrift für Kulturphilosophie, hrsg. von Ralf Konersmann und Dirk Westerkamp, Bd.9, Doppelheft 1-2 (2015), S. 354-357.

 

Rezension zu JOACHIM SCHIEDERMAIR: (V)erklärte Gesichter. Der Porträtdiskurs in der Literatur des dänisch-norwegischen Idealismus. (= Stiftung für Romantikforschung 43) Würzburg: Königshausen & Neumann GmbH, 2009, 364 S., in: European Journal of Scandinavian Studies (1- 2013), S. 86-89.

Aktuelle Projekte

Aktuelle Projekte (Auswahl)
Arbeit am Habilitationsprojekt
(Visualisierung des Grauens in den Illustrationen der Gothic Novel)
 CLOSURE, Kieler e-Journal für Comicforschung

Moderne am Meer
KunstCampusKiel