Veröffentlichungen

I. Herausgeberschaft
3. (Hg. zusammen mit Martina Ide, Christine Korte-Beuckers): Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik, München 2016.
2. (Hg. zusammen mit Rainer W. Ernst / Simon Kühl / Muthesius Kunsthochschule): Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010–2013 (Buch und DVD), Kiel 2015.
1. (Hg. zusammen mit Muthesius Kunsthochschule): Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, Kiel 2012.

II.

Ausgewählte Beiträge
17. Wie die Menschen fliegen lernten! Pixilationen zum Thema „Superheldinnen und Superhelden“ mit dem Tablet, in: Kunstunterricht mit Smartphones und Tablets, hg. von Ahmet Camuka und Georg Peez, München 2017, S. 101–109.
16. Film/Video – Animationsfilm, in: Lexikon der Kunstpädagogik, hg. v. Kunibert Bering, Rolf Niehoff und Karina Pauls (Artificium Bd. 60), Oberhausen 2017, S. 173–174.
15. Unbelichtete Stellen – Zum Verhältnis von Text und Bild der ersten Zeitreisebilder im Film „La Jetée" (1962) von Chris Marker, in: Emblems and Impact, hg. v. Ingrid Höpel/Simon McKeown, Newcastle upon Tyne 2017, S. 127–150.
14. Superheldinnen und -helden heben ab. Pixilationen in frühen Filme und in Stop-Motion-Clips einer ersten Klasse heute, in: BDK-Mitteilungen (02/2017), S. 4–8.
13. Kunstdidaktik im Spannungsfeld von universitärer Theorie und schulischer Praxis. Am Beispiel eines Unterrichtsvorhabens zum Animationsfilm, in: Aktuelle Positionen der Kunstdidaktik, hg. von Martina Ide, Christine Korte-Beuckers, Friederike Rückert, München 2016, S. 33–56.
12. (zusammen mit Mira Kreye-Gilbrich): Das Haus der Farben. Raumwirkung durch Farben, in: Kunst + Unterricht, Szenische Räume (389–390/2015), S. 34–35.
11. Das Kunstpädagogische Labor, in: Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010-2013, hg. v. Rainer W. Ernst / Simon Kühl / Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2015, S. 26–35.
10. Traum als Übergangsraum. Von der linearen Erzählung zur Videoinstallation, in: Kunst + Unterricht, Filme verstehen (386/2014), S. 32–34.
9. Homo sapiens – ein Social Spot, in: BDK Mitteilungen (4/2013), S. 4–6.
8. (zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig): Stadt.Raum.Zeit im Lessingbad, in: Möglichkeitsraum Lessingbad. Die künstlerische Zwischennutzung der Schwimmhalle am Lessingplatz in Kiel 2010–2013, hg. v. Rainer W. Ernst/ Simon Kühl/Friederike Rückert/Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2015, S. 42–43.
7. (zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig): StadtRaumZeit im Lessingbad, in: Kunst + Unterricht, Orte performativ erschließen (374–375/2013), S. 28–31.
6. Orte und Unorte, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 143–150.
5. Bewertung des Projektes Kunst hoch Schule durch die Schülerinnen und Schüler, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 135–142.
4. (zusammen mit Simon Kühl / Johanna Ludwig): Stadt.Raum.Zeit im Lessingbad, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. v. Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 47–58.
3. Kunst hoch Schule, in: Kunst hoch Schule. Beispiele für Kooperationsprojekte der Muthesius Kunsthochschule Kiel mit Schulen in Schleswig-Holstein, hg. von Friederike Rückert / Muthesius Kunsthochschule, Kiel 2012, S. 17–21.
2. Die Zeitreise. Ein Legetrickfilm als Gemeinschaftsarbeit einer Lerngruppe, in: Digitale Medien. Animationsfilm und interaktives Video, hg. v. Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Kronshagen 2011, S. 39–66.
1. Die choreographierte Kamera – Im Schachspiel von Maya Deren, in: Performance im medialen Wandel, hg. v. Petra Maria Meyer, München 2006, S. 203–221.