KunstCampus Kiel

Campus re-view

Was sehen wir, wenn wir über den Campus gehen? Was steckt hinter den Formen und Objekten, wie hängen sie zusammen?

Wir, sieben Studierende der Kunstgeschichte, haben uns im Rahmen des durch das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) geförderten Kurses KunstCampusKiel im Sommersemester 2017 das Universitätsgelände neu angeschaut. Denn obwohl wir den Großteil unserer Zeit hier verbringen, braucht es häufig einen zweiten Blick, um Dinge bewusst wahrzunehmen. Uns interessieren die Details und Besonderheiten der Christian-Albrechts-Universität. Das beginnt bereits mit dem Siegel und dem Corporate Design, welche die Uni nach außen repräsentieren. Aber auch die Architektur, Skulptur oder Installationen, die uns umgeben, sollen in diesem Folder genauer betrachtet werden, ebenso wie die Street Art, die immer wieder neu entsteht. Wir möchten mit unseren Beispielen dazu anregen, Neues im Bekannten zu entdecken.

Der Kurs KunstCampusKiel stand im Zeichen des forschungsorientierten Lernens: Die Auswahl des Themas und der Objekte lag in unserer Hand – und natürlich auch die gegenseitige Redaktion unserer Textentwürfe. Nicht nur ‚für die Schublade‘ zu schreiben, sondern einen nachhaltigeren Beitrag mit der eigenen Arbeit zu leisten, war neben der Vielfalt der Aufgaben besonders spannend.

Das Ergebnis findet sich auf dieser Website und in einem Folder, der auch zum Download bereit steht (Straßenkarten-Faltung).

Viel Spaß bei der Campus re-view wünschen

Lupita Quintana Böhnke / Sarah Paulinsky / Hadja Rastagar / Almut Rix / Elisa Schermer / Nikolai Ziemer / Lisei Ziesmer / Susanne Schwertfeger

 

Bildnachweis
Treppe: pur.pur / Seminarraum: Susanne Schwertfeger