Abgeschlossene Staatsexamens- und Masterarbeiten Kunstpädagogik

Masterarbeiten:

Jahr Autor/in Titel
2015 Cindy Freudiger: Inszenierte Fotografie bei Cindy Sherman und Jeff Wall (Höpel/Rückert)

Daniela Ingwersen: Motivationale Aspekte bei der Erarbeitung einer schülerkuratierten Ausstellung (Parchmann/Höpel)

Alexandra Rogalli: Textiles Material in Kunst und Kunstunterricht (Höpel/Beuckers)
  Marcus Witt: Virtuelle Welten und Spiele gestalten – Pädagogische Potenziale von Game Design im Kunstunterricht (Höpel/Allert)
2014
Daniel Peters: „Geschlechtliche Identität” im Kunstunterricht. Unterschiedliche Lebensentwürfe und ihre Bilder in der Sekundarstufe I (Höpel/Sielert)
  Mira Kreye-Gilbrich: Reden über Farbe ‒ die ästhetische Urteilsfähigkeit durch Sprachbildung fördern (Höpel/Beuckers)
  Lea Weiß: Kinderzeichnung interkulturell: Eine vergleichende Studie zwischen Schülern aus Martinique und Deutschland (Höpel/Hoinkes)
2013 Jan Lütjohann Potentiale prozessbetonender künstlerischer Veröffentlichungsstrategien (Höpel/Merten)
  Nadine Theinert: Digitaler Umgang mit alimentären Sinneserfahrungen. Am Beispiel der Unterrichtseinheit: Vom „Essen in der Kunst” (Höpel/Beuckers)
2012 Florian Sonntag Ethnographische Verfahren im Kunstunterricht ‒ wie ethnographisches Arbeiten den Zugang zu Bildern der sozialen Wirklichkeit eröffnen kann (Beuckers/Höpel)


Staatsexamensarbeiten:

Jahr Autor/in Titel
2012 Ture Preuss: „Herrschaftsanspruch” der Kunst in der Bilderflut? ‒ Eine didaktisch orientierte Analyse des Werkes Jonathan Meeses im Hinblick auf bild- und bildkompetenzorientierte Bildungsstandards (Höpel/Beuckers)
  Tomke Meyer: Bilder sehen ‒ Bilder hören. Eine Untersuchung der zeichnerischen Umsetzung visueller und auditiver Impulse (Höpel/Beuckers)
  Ferid Greven: Das Unterrichtsfach Kunst in der Verantwortung. Versuch einer Explikation der ethischen Dimension kunstpädagogischer Prozesse (Höpel/Beuckers)
2010 Claas Schlotfeldt: Körpererkundungen. Differenzierte Förderung der Wahrnehmungs- und Darstellungskompetenz in der 7. Klasse (Höpel/Beuckers)

Levke Reinicke:
Bildkompetenz durch fotografische Praxis – Erlebnisse im Hochseilgarten als Dokumentationsanlass (Höpel/Beuckers)
2009
Karoline Schmidt: 
Didaktische Perspektiven der Bildwissenschaft für den fächerverbindenden (Kunst-) Unterricht am Beispiel der Bildlichkeit von Georg Büchners „Lenz“ (Höpel/Decker)
2008 Annina Mohr (geb. Becker): Ort und Zeichen – Kunst als Medium zur Sensibilisierung der Raumwahrnehmung (Höpel/Kuder)
2007 Ruth Prange (geb. Schmidt): Der Briefwechsel zwischen dem Galeristen Rolf Jährling und seinen Künstlern (Kuder/Höpel)
2006 Linda Schultz: Menschendarstellung in Kinderzeichnungen der 5. Klassenstufe – genderspezifische Aspekte (Höpel/Kuder)
Termine

Das Kunsthistorische Institut der CAU lädt ein zu einem Gastvortrag

vortrag
Von Frau Dr. habil. Susanne Müller-Bechtel mit dem Titel: Täglich, topisch, transnational – das akademische Aktstudium in der Vormoderne. Am Donnerstag, 24.5.2018 um 19 Uhr c. t. Kiel, Christian-Albrechts-Platz, CAP 3, Hörsaal 3. PDF

Noch zwei Plätze frei

exkursion
Bei der Exkursion nach Paderborn, Hildesheim, Köln u. a. vom 28.6.-1.7.2018 (Leitung: Prof. Dr. Beuckers) sind noch 2 Plätze frei.
Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Exkursion im Geschäftszimmer an.
Der Eigenanteil an den Kosten beträgt 90,00 Euro.

 

Ferdinand Kriwet - Visuelle Poesie und ihre Medialität

tagung

Die neue Broschüre des Kunsthistorischen Instituts ist da

info
Zur Broschüre