Aktuelle Projekte

Arthur Haseloff als Entdecker mittelalterlicher Buchmalerei. Katalog und Ausstellung in der Universitätsbibliothek Kiel (Eröffnung am 25.3.2009). Vorbereitung einer Ausstellung mit Begleitband: 'Arthur Haseloff als Erforscher mittelalterlicher Buchmalerei'. Die Ausstellung soll von Ende März bis Ende Mai 2009 in unserer Universitätsbibliothek gezeigt werden. In diesem Zusammenhang werden auch vier mittelalterliche Bilderhandschriften zu sehen sein, und zwar das Preetzer Evangeliar und drei Psalterhandschriften des 13. Jahrhunderts aus der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Der Begleitband wird bisher unveröffentlichte Briefe Arthur Haseloffs enthalten.


Die Forschergruppe 'Bibliothek als dynamische Enzyklopädie. Historische Wissensformation in Bordesholm, Gottorf und Kiel', deren Sprecher ich bis zur Abgabe des Hauptantrags an die DFG noch bin (danach wird Herr Kollge Olaf Mörke diese Aufgabe übernehmen), wird die Entwicklung der Bibliothek des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstifts Bordesholm, der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf und der frühen Universitätsbibliothek Kiel im Kontext mit den Sammlungen und unter dem Aspekt der unterschiedlichen Forschungsinteressen untersuchen. Selbstverständlich geht es auch um die Frage des Aufbaus dieser Bibliotheken und um die ihrer Anordnung im Raum.

Für den diesjährigen Band des Jahrbuchs 'Nordelbingen' bereite ich einen Beitrag vor mit dem Titel 'Ein van Gogh nach Jacob van Ruisdael in Schleswig-Holsteinischem Privatbesitz'.
Möglichst auch noch in diesem Jahr will ich verschiedene Aufsätze, sowohl bereits erschienene, aber schwer greifbare sowie bisher unpublizierte, des Münchener Architekturhistorikerrs Werne Gross herausgeben.

Dürer oder Kritik der deutschen Melancholie.