Das Welandus-/Heinrichsreliquiar im Louvre – ein Hauptwerk sächsischer Emailkunst des ausgehenden 12. Jahrhunderts unter interdisziplinären Aspekten

Veranstaltungsort: Dombibliothek Hildesheim, Domhof 30, 31134 Hildesheim

Programm:

Freitag, 17.2.2017
14.00: Grußwort: PD Dr. Monika Suchan (Direktorin Dombibliothek Hildesheim) Einführung: Dorothee Kemper (Kiel)
Moderation: Clemens M. M. Bayer (Bonn / Lüttich)
14.30 Jannic Durand (Paris, Louvre): Le reliquaire de saint Henri et ses reliques.
15.00 Michael Brandt (Hildesheim): Marginalien. Randbemerkungen zum sogenann-ten Welandusreliquiar.
15.30 Regula Schorta (Riggisberg, Abegg-Stiftung): Zu den mittelalterlichen Textilien aus dem Welandus-Reliquiar.
Kaffeepause
Moderation: Klaus Gereon Beuckers (Kiel)
16.30 Hedwig Röckelein (Göttingen, Universität): Bemerkungen zur Kölner Provenienz einiger Heiliger im Welandus-Reliquiar.
17.00 Martina Giese (Potsdam, Universität): Stiftungen und Memorialpflege im Michaelskloster im 12. Jahrhundert.
17.30 Clemens M. M. Bayer (Bonn / Lüttich): Bemerkungen und Fragen zum Welandus-Reliquiar: Bilder und Inschriften, Gerätetyp und Verwendung.
18.00 Resümee

Samstag, 18.2.2017
Moderation: Florian Meunier (Paris)
10.00: Isabelle Biron (Paris, C2RMF - UMR 8247): Technical and analytical study on the Saint Henri / Welandus reliquary - comparison with mosan / rhenan enamels.
10.20: Daniel Fellenger / Robert Lehmann (Hannover, Institut für Anorganische Chemie der Leibniz Universität): p-RFA-Analysen an den Hildesheimer Emails.
10.40: Lothar Lambacher (Berlin, Kunstgewerbemuseum), Stefan Röhrs (Berlin, Rathgen-Forschungslabor): Micro X-ray mappings und andere Material-analysen an Grubenschmelzen des 12. und 13. Jahrhunderts.
11.00: Round-Table: Zusammenfassung der Analyse-Ergebnisse (kooperierend: Wibke Bornkessel/Berlin).
Moderation: Dorothee Kemper (Kiel)
12.00: Abschlussdiskussion / Synthese sämtlicher Beiträge
18.30: Möglichkeit zur Teilnahme an der Eröffnung einer Kabinettausstellung im Dommuseum Hildesheim: Triumph und Tod. Frühe Kruzifixe.

Veranstalter: Dorothee Kemper / Klaus Gereon Beuckers, Kunsthistorisches Institut der Christian-Albrechts-Universität Kiel, kemper@kunstgeschichte.uni-kiel.de in Kooperation mit dem Dommuseum Hildesheim.