Fachbibliothek am Kunsthistorischen Institut

Bibliothek am KHI

Besuchsadresse

Wilhelm-Seelig-Platz 2
(Zugang auch über den Westring, Eingang neben Westring 425)
24118 Kiel

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 16:00 Uhr
Während der vorlesungsfreien Zeit können die Öffnungszeiten abweichen. 

Sonderöffnungszeiten
Montag bis Freitag 10:00 - 14:00 Uhr

 

Telefonnummer/Emailadresse

+49 (0)431 880 4639
fb.kunsthist@ub.uni-kiel.de

Bestand ~50.000 Bände

Hinweis: Titel vor 1993 teilweise noch nicht online recherchierbar (Zettelkasten)

Service: Anschaffungsvorschläge noch nicht vorhandener Literatur für Seminare, Haus- oder Abschlussarbeiten können jederzeit eingereicht werden.

Scanservice

Sofern sich für Referate etc. benötigte Abbildungen in unserer Datenbank nicht finden lassen, können in der Bibliothek eigenständig Scans erstellt werden oder auch die Anfertigung solcher durch die zuständigen Hilfskräfte in Auftrag gegeben werden. Dieser kostenlose Service ist nur Studierenden und Mitarbeiter_innen des Instituts vorbehalten. Scanaufträge für Externe werden nur auf Anfrage erledigt und dabei anfallende Kosten sind zu übernehmen.

Bibliotheksordnung

Ausleihe

Nach schriftlicher Genehmigung einer/s Dozentin/en des Kunsthistorischen Instituts dürfen bis zu drei Titel von Freitag 12:00 Uhr bis Montag 12:00 Uhr gegen ein Pfand von 10,00 Euro ausgeliehen werden. Bei verspäteter Abgabe werden pro Buch und Tag 2,00 Euro Säumnisgebühr erhoben. Nicht ausleihbar sind: Magisterarbeiten, Quellen, Zeitschriften, Separata, Führer, Bücher aus den Seminarapparaten, Bücher mit rotem Punkt und Inventarbände.

Benutzung

1. Die Benutzung ist Studenten und Mitarbeitern der CAU sowie Besuchern nach Abgabe eines Ausweises während der allgemeinen Öffnungszeiten gestattet.

2. Die Räume der Bibliothek dürfen nur ohne Mäntel/Jacken und ohne Taschen/Rucksäcke betreten werden. Im Keller und im ersten OG stehen Fächer zum Einschließen von Wertsachen zur Verfügung. Schlösser hierfür können entweder selbst mitgebracht oder bei der Aufsicht gegen ein Pfand entliehen werden. Ausgeliehene Schlösser sind noch am gleichen Tag zurückzugeben. Bei Verlust ist Ersatz zu leisten. Bei Betreten und Verlassen der Bibliothek sind alle mitgeführten Bücher unaufgefordert der Aufsicht vorzuzeigen.

3. Rauchen, Essen, Trinken und mobiles Telefonieren sind in allen Räumen der Bibliothek untersagt. Um andere Bibliotheksnutzer nicht zu stören, ist insbesondere im Bereich der Arbeitsplätze lautes Reden zu vermeiden. Die Computerarbeitsplätze dienen ausschließlich Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bibliotheksbestand und der fachbezogenen Information (z. B. Nutzen des Bibliothekskatalogs, Literaturrecherchen).

4. Die Bücher sind schonend zu behandeln. Wesentliche Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit der Bibliothek ist die ständige Wahrung des Ordnungssystems. Das achtlose oder absichtliche Verstellen der Bücher wird daher als Verstoß gegen die Bibliotheksordnung angesehen.

5. Haftung für von Benutzern mitgebrachte Gegenstände wird von der Bibliothek nicht übernommen.

6. Die Beachtung bestehender Urheberrechte beim Kopieren, Scannen etc. obliegt dem Benutzer. Lexika, Handbücher und Bücher, die mit einem roten Punkt versehen sind, dürfen nicht kopiert oder gescannt werden. Bei Fragen zur Bibliotheksbenutzung, der Bedienung des elektronischen Katalogs und des Kopierers wenden sie sich bitte an die Aufsicht.